Tutorial vom Regenbogenpferd – oder wie du deine Träume verwirklichst

Der Beginn eines Regenbogenpferdes

21.04.2020 | von Chabi |

Traum oder Wirklichkeit?

Vor langer Zeit tauchte ein kleines Mädchen in die Tiefen eines mystischen Zauberwaldes ein. Dort begegnete es einer märchenhaften Gestalt. Wie es in diesen Zauberwald gelang, wurde nicht überliefert.

Dieser Artikel erzählt von der Begegnung zweier Wesen, welche von Grund auf verschieden und dennoch gleich sind.

Der Vorhang geht auf!

Akt 1 – Die erste Begegnung

Es riecht nach einem feuchten und zugleich warmen Frühlingstag. Alles ist saftig, leuchtend und voller Leben. Das kleine Mädchen erkannte, alles was hier lebt, ist anders, als wie sie es in ihrer Wirklichkeit kennt.

Wenn wir durch ihre Augen sehen, erkennen wir Folgendes:

Der Hintergrund ist durchtränkt mit Türkis und goldgelben Farben. Es wirkt, als wenn jemand mehrere Pinselstriche durch diese Farben gezogen hätte. Strahlen und schimmerndes Licht lassen die Silhouette eines mystischen Wesens erkennen.

Das kleine Mädchen tritt vorsichtig einen Schritt auf diese Gestalt zu.

Türkis und Goldgelb treffen auf feine Pinselstriche

Akt 2 – Zwei Ebenen treffen aufeinander

Es ist still.

Das Licht lässt nur langsam mehrere Details dieses Wesens zu. Skizzenhaft erscheint eine gröbere Struktur. Was ist es? Ein Pferd oder doch…

Das Mädchen konnte in einem flüchtigen Moment nur erkennen, dass jener skizzenhafte Eindruck mit Hilfe eines digitalen Kohlestiftes entstand.

Mehr Details werden erkennbar

Anmerkung & Tipp:

Dieses Wesen wäre auch durch einen (digitalen) Bleistift erkennbar gewesen. Es obliegt deiner Vorliebe, wie du solche Wesen sichtbar machen möchtest.

Eine Skizze ist eine erste Orientierung und zeigt, ob die wichtigsten Proportionen stimmen. Alles andere würde kleine Mädchen erschrecken.

Je näher das Wesen kam, umso deutlicher konnte sie dessen Gesicht erkennen. Die Details wurden feiner und zeigten den Einsatz diverser Strukturpinsel.

Mehr Details werden sichtbar

Tipp: Mache dich mit den unterschiedlichen Eigenschaften deiner digitalen Pinsel und Stifte vertraut. Unten findest du eine Übersicht der Werkzeuge, welche für die Erschaffung des mystischen Wesens genutzt wurden.

Pinselstriche in Krita für dieses Bild

Akt 3 – Von Angesicht zu Angesicht

Das Fell erschien in einem schlichten Grau-Weiß.

Zu Beginn wirkte die zuckersüße Schnute recht dunkel, im Vergleich zum Rest des Körpers. Wie gut, dass in so einer Welt alles möglich ist. Ein weißer Airbrush (Transparenz bei etwa 50%) verhalt zu mehr Licht.

Der Ausdruck dieses Wesens schien dauerhaft sanftmütig und einladend zu sein. Neugierig ging das Mädchen einen Schritt darauf zu und beobachtete gespannt, welche weiteren Veränderungen geschehen würden.

Sie wurde nicht enttäuscht.

Der Beginn eines Regenbogenpferdes

Akt 4 – Oh wow!

Mit einem breiten Lächeln im Gesicht flüsterte sie: „Wie schön.“

Regenbogenfarben durchtränkten magisch die Mähne dieses besonderen Pferdes. Erst ganz zaghaft und ohne Tiefen wirkten die Farben trist. Im nächsten Moment schien die Mähne wie Karnevalskonfetti knallig zu erstrahlen.

Dem Mädchen wurde klar, dass jene Mähne ein Eigenleben entwickelte. Innerhalb dieses Eigenlebens war der Mähne unklar, welche Farbsättigung die richtige sei.

Ohne Sättigung der Farben
Die Sättigung ist auf Maximal

Akt 5 – Ein Traum wird Wirklichkeit

Ohne Zorn und Angst entstand mit jedem Wimpernschlag etwas Märchenhaftes. Solch ein Regenbogenpferd entspringt direkt den Träumen und Herzens eines kleinen Mädchens. Anders wäre die Entstehung nicht zu erklären.

Das kleine Mädchen wusste, dass jene Begegnung sich als manifestes Bild für immer tief in ihrem Herzen abbilden würde. Wie kann es ein bloßer Traum sein, wenn du und ich beide das gleiche sehen?

Dieses Regenbogenpferd kann auf ewig ein Teil von dem kleinen Mädchen, von mir und dir bleiben.

So wird aus einem Traum Wirklichkeit.

Welchen Traum/Idee möchtest du gerne in die Welt setzen? Schreib es in die Kommentare!

2 Kommentare
    • Chabi sagte:

      Huhu,
      danke für deine Rückmeldung. :)

      Ich wünsche dir bei deiner Traumverwirklichung ganz viel Erfolg! Was für eine Art von Gruppe suchst du denn?

      LG
      Chabi

      Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.